Konzept

"Das Tennis in Bottrop ist den Medien unterrepräsentiert." Immer wieder waren solche oder ähnliche Aussagen auf den Bottroper Tennisplätzen zu vernehmen. "Das wollen wir ändern", schrieben sich die Initiatoren des Projekts Maximilian Lazar und Henning Wiegert im Februar 2010 auf die Fahnen. Telefondrähte glühten und Köpfe rauchten, der Kontakt zum Auf'm Platz Fußballmagazin wurde hergestellt und seit dem 1. Mai berichtet das Auf'm Platz Team online über die aktuellen Geschehnisse auf Bottrops Tennisanlagen.

 

Das Internet hat sich mitlerweile als erste Informationsquelle in jeglicher Hinsicht etabliert. An dieser Stelle will das Auf'm Platz Team auch den Bottroper Tennissport online etablieren. Ziel ist es eine Plattform darzustellen, wo sich Aktive und Interessierte gleichermaßen schnell und einfach einen kompakten Überblick über die aktuellen Geschehnisse im Bottroper Tennis verschaffen können. Dabei stehen die Tennisvereine im Fokus. Neuigkeiten, Spielergebnisse, Turnierberichte und interessante Hintergrundberichte werden auf Aufmplatz-tennis.de zeitnah veröffentlicht. Um dies zu verwirklichen hat sich ein junges und dynamisches Team gefunden, das sowohl auf als auch neben dem Platz für den Sport lebt.

 

Zusätzlich wird es neben der Online-Berichterstattung auch ein kompaktes und attraktives Print-Magazin geben, das halbjährliche zu den Stadtmeisterschaften und zur Saisoneröffnung den Tennis in Bottrop ins Blickfeld rückt.