Rosen für die Sieger

Am Sonntagnachmittag fand im Match-Restaurant am TVN Tennis-Zentrum in Essen die Siegerehrung der Winterhallenrunde des Bezirk 5 statt. Auf'm Platz hat nicht nur die Gruppensieger in der Übersicht, sondern auch Fotos von der Siegerehrung.

Mit 100 Meldungen verzeichnete die Hallenrunde des Bezirk in diesem Winter erneut einen neuen Melderekord. Auch dank der Bottroper Vereine, die wieder zahlreiche Vereine ins Rennen schickten und immerhin sieben der insgesamt 19 Gruppensieger stellen. Mit den Damen 30 des TV Blau-Weiß sowie den Herren II der offenen Klasse und den Herren 40 II des TC Waldhof stehen drei Mannschaften sogar als Aufsteiger in die zweite Verbandsliga fest.

Die versammelten Sieger in Essen. Foto: Dieter Meier
Die versammelten Sieger in Essen. Foto: Dieter Meier

Ab dem kommenden Winter wird die Winterrunde dann noch attraktiver. Dann nämlich erhalten die Spieler für ihre Siege auch Punkte für die Leistungsklassenordnung. „Es ist uns endlich gelungen diesbezüglich eine Regelung mit dem Verband zu treffen“, freute sich Bezirkssportwartin Barbara Block. Für Sie standen am Sonntag aber erstmal die Sieger der diesjährigen Auflage im Mittelpunkt, die sich nicht nur über den Gruppensieg, sondern auch über ein Brötchen- und Kuchenbüfett sowie eine Urkunde und eine Rose freuen durften. hw

Die Gruppensieger in der Übersicht

Liga Gruppensieger
Damen BL Borbecker TV
Damen BK A, Gr. A
TC Waldhof III
Damen BK A, Gr. B TC Blau-Gelb Eigen
Damen BK B TC GW Stadtwald
Damen 30 BL TV Blau-Weiß Bottrop
Damen 40 BL TC SGN Essen
Damen 40 BK A PTSV Essen
Damen 50 BL TC Heide
Herren BL TC Waldhof II
Herren BK A, Gr. A TC Essen-Süd III
Herren BK A, Gr. B TC am Volkswald
Herren BK B, Gr. A VfL Sportfreunde 07
Herren BK B, Gr. B TV Rellinghausen
Herren 30 BL TIG Heegstraße
Herren 40 BL TC Waldhof II
Herren 40, BK A, Gr. A TC Heisingen
Herren 40, BK A, Gr. B TC RW Steele
Herren 50 BL TC Kray
Herren 50 BK A TC Waldhof

Die Bilder von der Siegerehrung

Die Auf'm Platz Redaktion möchte sich an dieser Stelle ganz besonders herzlich bei Dieter Meier für das Zusenden der Bilder bedanken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0