Die TSG lockt die Jüngsten

Die TSG Kirchhellen intensiviert weiter ihre Nachwuchsarbeit. In einem nun erfolgten Schritt plant der Verein enge Kooperation mit den Kirchhellener Grundschulen und Kindergärten, um Kinder und Eltern schon frühzeitig für das Tennis zu gewinnen.

„Wir machen diesen Schritt auf die Grundschulen und Kindergärten, auch um einen weiteren Beitrag zur Jugendarbeit in Kirchhhellen zu leisten und das sportliche Angebot noch attraktiver zu machen“, betont TSG-Jugendwart Daniel Kempkes. Mit einem besonderen Angebot soll der Nachwuchs schon im Kindergartenalter an das Tennis herangeführt werden. Ab dem 7. Mai bietet der Verein für Kinder die Möglichkeit bis zum 6. Juli an drei Tagen pro Woche nachmittags an einem vielseitigen Bewegungstraining unter der Leitung von Trainer Michael Rollik teilzunehmen. Tennisschläger und Bälle werde vom Verein gestellt. Der Unkostenbeitrag beträgt 50€ pro Kind und wird im Anschluss an den Schnupperkurs erstattet, wenn sich das Kind für eine Jahresmitgliedschaft im Verein entscheidet.

 

Weitere Informationen zum Projekt erteilen der 1. Vorsitzende Klaus Küllmer (02045-7191) und Trainer Michael Rollik (02045-411965).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0