Waldhof gewinnt Aufstiegskrimi

Am Ende war es ein echter Krimi und eine hauchdünne Entscheidung. Nur dank der besseren Satzbilanz steigen die Herren II des TC Waldhof in die 2. Verbandsliga auf. Das Entscheidungsspiel gegen den TV Blau-Weiß endete in der Regenthalle mit einem 3:3-unentschieden.

Tolles Tennis in der Regenthalle

Vier Spiele, vier Plätze, volle Auslastung in der Regenthalle und die Zuschauer bekamen im Entscheidungsspiel zwischen den Herren des TC Waldhof II und des TV Blau-Weiß tolles Tennis geboten. Die beiden Gruppensieger der Bezirksligen schenkten sich auf dem Platz nichts.

Die Teams vor dem ersten Aufschlag.
Die Teams vor dem ersten Aufschlag.

Allen vorran das Spitzeneinzel zwischen Julian Schulte und Frank Zwickl jun. hatte es in sich. Schulte, der erst vor einer Woche beim Verbandsligaspiel in Wuppertal sein Comeback gefeiert hatte, siegte am Ende knapp mit 6:4 und 7:6. Besser lief es für den TV Blau-Weiß im zweiten Einzel, das Florian Krause und Florian Hüsken bestritten. Über drei Sätze duellierten sich die beiden Akteure und am Ende hatte Florian Krause nach 7:6 und 3:6 im Match-Tie-Break die Nase vorn. Eine klare Angelegenheit für die Waldhöfer war dann aber das Spiel zwischen Matthias Hürter und Jörg Segebrecht. Mit 6:2 und 6:3 wies Hürther seine Konkurrenten in die Schranken und fuhr den zweiten Punkt für die Waldhöfer ein. Dass es mit einem 2:2 in die Doppel ging, war dann dem Überraschungssieg von Sebastian Wendt zu verdanken, der sich trotz eines 2:6 im ersten Satz gegen Andreas Koczwara zurück ins Match kämpfte, sich den zweiten Satz sicherte und auch den Match-Tie-Break für sich entschied.

Waldhof geht mit Vorteil in die Doppel

Dank der besseren Satzbilanz der Waldhöfer (6:4) war die Ausgangslage vor den Doppeln eindeutig. Während die Blau-Weiß auf jeden Fall beide Doppel gewinnen musste, reichte den Waldhöfern ein 3:3-Endstand.

Den Aufstieg brachten die Waldhöfer dann relativ schnell unter Dach und Fach. Julian Schulte und Matthias Hürter setzten sich gemeinsam gegen das Duo Frank Zwickel jun./Florian Krause in zwei Sätzen durch. Nach 6:4 und 6:2 war dem TC Waldhof der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Da fiel es auch nicht mehr ins Gewicht, dass das zweite Doppel an den TV Blau-Weiß ging. Hier waren Sebastian Wendt und Frank Zwickel sen. Florian Hüsken und Jonas Schmidt überlegen und siegten mit 6:2 und 6:3.

 

"Es war ein knappes und umkämpftes Spiel. Im Nachhinein hat sich unsere Aufstellung zum Glück bewährt! Das Spiel war körperlich und geistig fordernd, aber mit einem glücklichen Ende für uns", so ein erschöpfter Florian Hüsken nach der Partie.

 

Damit schlagen die Waldhof-Herren nun im kommenden Winter in der zweiten Verbandsliga auf. Für die Mannen aus dem Stadtgarten verbleibt dagegen nur die Option sich über eine erfolgreiche Sommersaison in der zweiten Verbandsliga einen Startplatz im Winter zu sichern. hw

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bernd Hillebrand (Dienstag, 13 März 2012 19:38)

    Beide Mannschaften haben tolles Tennis gezeigt! Danke meine Herren!
    Den Waldhöfern Glückwunsch zum Aufstieg!
    Und unseren Jungs: Zeigt so gutes Tennis auch im Sommer!