Sieglose Jugendteams

Ohne einen Sieg kehrte der Nachwuchs am Wochenende aus den Medenspielen zurück. Die Mannschaften des TV Blau-Weiß und des TC Eigen-Stadtwald hatten nicht das Glück auf ihrer Seite. Immerhin, zwei Remis konnten verbucht werden.

U11-Junioren - ETB SW Essen 0:6

(BK A, 5. Spieltag)

 

Eine klare Niederlage setzte es für die U11-Mannschaft. Sie unterlag dem ETB mit 0:6. Für die Blau-Weißen standen Tom te Heesen, Louis Lauben, Leonie Schuknecht und Daniel Rozek auf dem Court.

 

U14/2-Junioren - TIG Heegstraße 2:4

(BK C, 4. Spieltag)

 

Die erste Niederlage setzte es für die U14/2-Junioren aus dem Stadtgarten. Sie unterlagen der Mannschaft von TIG Heegstraße mit 2:4. Jörn Kersten und Max Rosenke konnten ihre Einzel gewinnen, Finn Krause und Alexander Jaskolla hatten dagegen kein Glück. Im Doppel kam zudem noch Felix Begemann zum Einsatz.

U14/1-Junioren - ETB SW Essen 2:4

(BK A, 4. Spieltag)

 

Die U14/1 musste im schweren Spiel gegen den Nachwuchs vom ETB Schwarz-Weiß Essen ohne Jan-Luca Hagedorn auskommen. Da der Gegner allerdings nur zu dritt antrat, hieß es schon vor dem ersten Ballwechsel 2:0 für die Stadtwälder. Zu einem Punktgewinn reichte es dennoch nicht. Die drei verbliebenen Essener waren zu stark und gewannen sowohl alle Einzel als auch das eine Doppel deutlich. Am Ende stand es demnach 4:2 für ETB.

 

U14/2-Junioren - PSV Essen 3:3

(BK B, 4. Spieltag)

 

Ebenfalls nur drei Gegner hatte die zweite U14-Mannschaft gegen den PSV Essen. In der Truppe um Kapitän Janik Horst konnte jedoch nur Noah von Schwartzenberg einen souveränen Sieg einfahren und bescherte dem Team so wenigstens ein 3:3.

 

U14/3-Junioren - SG Frohnhausen/Adler Frintrop 3:3

(BK C, 4. Spieltag)

 

Richtig spannend verlief das Spiel der dritten Mannschaft. Nach Siegen von Kilian Kohn und Julian Hardt in den Einzeln und gemeinsam im Doppel sowie Niederlagen von Colin Herrmann und Joscha Großhanten in ihren Einzeln, hatten Colin und Joscha den Gesamtsieg auf dem Schläger. Nach einer furiosen Aufholjagd stand es kurz vor Schluss 6:6, mit dem Schlusspfiff machten die Gegner von der Spielgemeinschaft Frohnhausen/Adler Essen allerdings das 7:6, sodass am Ende ein leistungsgerechtes Remis stand.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0