Positive Bilanz im Tenniszentrum

Ein Wochenende mit überwiegend erfreulichen Ergebnissen liegt hinter den Bottroper Mannschaften. Vier Siege standen drei Niederlagen gegenüber, wobei die siegreichen Mannschaften ihre Chancen auf den Aufstieg größtenteil gewahrt haben.

TC Waldhof II - TV Blau-Weiß 0:6

(BL, D)

 

Einen deutlichen Sieg verbuchten die Damen vom TV Blau-Weiß im Derby gegen den TC Waldhof II. Wiebke Hamel, Chantal Mikolajczak, Carolin Bucke und Julia Krause sicherten so den zweiten Tabellenplatz. "Ich denke nicht, dass Borbeck nochmal verliert", sieht Wiebke Hamel allerdings keine Chancen mehr auf den Aufstieg. Die Waldhof-Damen sollten im abschließenden Spiel gegen Schellenberg nochmal punkten, um definitiv nicht abzusteigen.

TC Waldhof IV - TC Essen-Süd 2:4

(D, Bk A)

 

Ersatzgeschwächt unterlagen die Damen vom TC Walfdhof IV dem TC Essen-Süd mit 2:4. Durch die erneute Niederlage rangieren die Damen weiterhin ohne Punktgewinn am Tabellenende. Im abschließenden Spiel gegen Adler Frintrop wird das Abstieg nicht mehr zu verhindern sein.

TC Blau-Gelb Eigen - DJK Adler Frintrop 6:0

(D, BK A)

 

Die Damen des TC Blau-Gelb können die ersten Glückwünsche entgegen nehmen. Ihnen ist der Gruppensieg in der Bezirksklasse A nach dem 6:0-Erfolg über DJK Adler Frintrop nicht mehr zu nehmen. Auch ohne Stephanie Winter wussten die Damen vom Schlangenholt zu überzeugen. Katharina Alfs (6:2, 6:3), Antonia Lazar (6:1, 6:2), Katharina Lazar (6:2, 6:2) und Jennifer Kriwett (7:5, 6:2) standen schon nach den Einzeln als Siegerinnen fest und ließen auch in den Doppeln nichts anbrennen. Im abschließenden Saisonspiel geht es am 10. März gegen die zweite Mannschaft des TV Blau-Weiß.

TC Schellenberg - TV Blau-Weiß 0:6

(D30, BL)

 

Ein Spieltag ganz nach dem Geschmack der Damen 30 vom TV Blau-Weiß. Durch den 6:0-Erfolg gegen Schellenberg und der gleichzeitigen Niederlage vom ETUF gegen Schonnebeck übernehmen die Damen aus dem Stadtgarten die Tabellenführung. Im letzten Spiel gegen Schonnebeck haben es die Blau-Weißen jetzt selbst in der Hand den Aufstieg perfekt zu machen. Unter Umständen reicht sogar ein Remis, da sich Waldhof und ETUF die Punkte im Verfolgerduell gegenseitig wegnehmen.

TC Waldhof - PSV Essen 5:1

(D40, Bk A)

 

Mit dem 5:1 Erfolg haben die Damen 40 vom TC Waldhof ihre Pflicht erfüllt und den PTSV Essen unter Druck gesetzt. Auf Grund der mehr erzielten Matchpunkte grüßen die Waldhof-Damen jetzt von der Tabellenspitze, sind aber auf Schützenhilfe vom TC Heide angewiesen, der am kommenden Wochenende gegen den PTSV Essen aufschlägt.

FA 79 II - VfL Sportfreunde 07 1:5

(H, BK B)

 

Weiterhin ohne Punktgewinn bleiben die Herren II von FA 79. Gegen den Tabellenführer vom VfL Sportfreunde 07 gab es erwartungsgemäß nichts zu holen. Durch die 1:5 Niederlage behalten die Männer von der Vonderbergstraße die rote Laterne, die sie bedingt durch den Sieg von Frintrop gegen Schonnebeck auch nicht mehr abgeben werden.

TV Burgaltendorf - TC Heide 6:0

(H50, BL)

 

Wieder kein Sieg für die Herren 50 vom TC Heide. Nach dem 0:6 gegen den TV Burgaltendorf behalten auch die Herren aus dem Fuhlenbrock die rote Laterne in ihrer Liga. Mit nur einem mauen Pünktchen wird das Ziel Klassenerhalt schwer zu erreichen sein. Im letzten Spiel gegen den Tabellenführer vom TC Kray steht den Männern vom TC Heide eine Herkulesaufgabe bevor. ml/hw

Kommentar schreiben

Kommentare: 0