Heide 40er schaffen Überraschung

Die Bilanz der Bottroper Mannschaften auf Bezirksebene kann sich sehen lassen. In vier Duellen mit Essener Mannschaften gab es zwei Siege und zwei Remis, die Aufstiegschancen wurden gewahrt, Klassenerhalte gesichert. Im Bottroper Derby gab es dagegen einen Außenseitersieg.

TC Waldfriede - TC Kray 5:1
(H, BK A)

 

Mittendrin statt nur dabei sind die Herren vom TC Waldfriede im Aufstiegskampf. Mit dem 5:1 gegen den TC Kray untermauerten sie ihre Ansprüche, im kommenden Winter in der Bezirkliga aufzuschlagen. Ein Sieg im letzten Spiel, und der Aufstieg ist drin. Denn Essen-Süd und Frintrop nehmen sich gegenseitig die Punkte weg. Bei einem Sieg von Essen-Süd kommt es auf die Matchpunkte an. Also, weiter hoch siegen.

TC Blau-Gelb Eigen - TIG Oststadt 3:3

(H, BK B) 

 

Mit einem achtbaren 3:3 trennt sich der TC Blau-Gelb Eigen vom Tabellenführer TIG Oststadt. Der Aufstieg ist damit defintiv nicht mehr drin. Trotzdem spielen die wieder nicht in Bestbesetzung angetretenen Jungs vom Schlangenholt eine ordentliche Winterrunde. Im letzten Spiel soll ein versöhnlicher Abschluss geschafft werden.


TC Heide - TC Waldhof II 4:2
(H40, BL)

 

Ein Schnippchen geschlagen haben die Herren 40 vom TC Heide dem Stadtrivalen vom TC Waldhof II. Für die Heide-Herren bedeutet der Sieg viel Luft im Abstiegskampf. Mit jetzt drei Punkten haben sie im abschließenden spiel gegen Bredeney alles selbst in der Hand. Die Waldhof-Herren büßen dagegen die Tabellenführung ein. Kupferdreh übernimmt diese und hat es nun gegen RAWA auf dem Schläger, den Aufstieg zu realisieren. Waldhof muss den TC Helene II im letzten Spiel schlagen und dann auf Schützenhilfe hoffen.

TC Waldhof III - TC SGN 3:3

(H40, BK A)

 

Remis gegen die TC SGN, Klasse gesichert und eine solide erste Winterrunde gespielt. Die Herren 40 III vom TC Waldhof können mit dem Abschneiden voll und ganz zufrieden sein. Das letzte Spiel gegen den TC Überruhr können sie jetzt genießen.

TC Heisingen II - TV Blau-Weiß 1:5
(H40, BK A)

 

Mit einem eindrucksvollen 5:1 Erfolg haben die Herren 40 vom TV Blau-Weiß Platz zwei in ihrer Gruppe gesichert. Gegen den TC Heisingen untermauerten sie diesen Tabellenplatz. Der Aufstiegszug ist dagegen abgefahren, denn auch der TC RW Steele gewann sein Spiel gegen den TC Schellenberg mit 5:1 und wird sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. ml

Kommentar schreiben

Kommentare: 0