Blau-Gelb erobert Spitzenposition

Blau-Gelb startet erfolgreich, Waldhof dagegen lässt die Punkte in Essen. So das Resultat des ersten Verbandsligaspieltags bei den Herren 40. Während die einen von der Tabellenspitze grüßen, ist bei den anderen noch Luft nach oben.

TC Blau-Gelb - Post SV Düsseldorf 6:0

(H40, 2. VL, Gr. A)

 

Auch ohne ihre etatmäßige Nummer eins Anton Radev fuhren die Herren 40 des TC Blau-Gelb einen nie gefährdeten 6:0-Erfolg gegen Post SV Düsseldorf ein. Schon im Einzel fuhren Michael Amft, Guido Veenstra und Andreas Dargiewicz souverän die Punkte ein. Einzig Neuzugang Dirk Albracht musste in den Match-Tie-Break, behielt dort jedoch die Nerven. Mit der 4:0-Führung im Rücken ließen die Blau-Gelben auch in den Doppeln nichts anbrennen. Die Duos Amft/Veenstra und Albracht/Wick siegten mühelos. Nach dem Auftaktsieg grüßen die Blau-Gelben von der Tabellenspitze in der zweiten Verbandsliga.

TC Helene - TC Waldhof 4:2

(H40, 2. VL, Gr. B)

 

Es war die erwartet schwere Aufgabe und am Ende hat es nicht ganz gereicht. Mit 2:4 unterlagen die Herren 40 vom TC Waldhof beim TC Helene. "Es hat nicht sollen sein", so das Fazit von Stefan von Klopmann. Boris Kourkine konnte das Spitzeneinzel für sich entscheiden, außerdem punktete das Doppel Kourkine/von Klopmann. Bitter: Das zweite Doppel ging im Match-Tiebreak verloren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0