Licht und Schatten in der Winterrunde

Zwei ordentliche Wochenenden liegen hinter den Bottroper Mannschaften in der Winterhallenrunde. Es gab allerdings nicht nur eitel Sonnenschein, sondern auch einige nicht so erfreuliche Resultate. Die Ergebnisse vom 22./23. Oktober und vom vergangenen Wochenende hat Auf'm Platz zusammengefasst.

TV Blau-Weiß - TC Schellenberg 2:4

(H, BL, Gr. B)

 

So haben sich die Männer um Frank Zwickl jr. das zweite Saisonspiel mit Sicherheit nicht vorgestellt. Gegen den TC Schellenberg, der am ersten Spieltag noch frei hatte, setzte es eine 2:4 Niederlage. Im Kampf um die Tabellenspitze ist das der erste Dämpfer für die Truppe aus dem Stadtgarten.

TV Blau-Weiß II - FA 79 0:6

(H, BK A, Gr. B)

 

Über den deutlichen Sieg von FA 79 gegen die Zweitvertretung von Blau-Weiß berichtete Auf'm Platz bereits ausführlich. Der Vollständigkeit halber soll der Sieg der von Christian Gerbholz angeführten Mannschaft aber auch hier nochmal erwähnt sein. Während die Blau-Weißen mit zwei Niederlagen die rote Laterne inne haben, gelang den Vonderortern mit dem 6:0-Erfolg blitzsauberer Saisonstart.

TC Waldhof - TC Burg 5:1

(H30, BL)

 

Zwei Spiele, zwei Siege, in der aus nur drei Teams bestehenden Bezirksliga ist das schon der fast sichere Gruppensieg. Aus den beiden Rückspielen gegen Burg und TIG Heegstraße reicht den Waldhöfern jetzt ein weiterer Sieg zum Aufstieg.

TC Heisingen - TC Heide 1:5

(D40, BL)

 

Super Start für die Damen 40 vom TC Heide. Beim Auftakt in die Bezirksligasaison gelang den Fuhlenbrockerinnen ein 5:1-Sieg gegen den TC Heisingen. Somit grüßen die Damen nach dem ersten Spieltag vom Platz an der Sonne.

TC Waldhof III - TV Kray 5:1

(H40, BK A, Gr. A)

 

Nach dem verlorenem Auftaktspiel gegen den TC Heisingen waren die Herren 40 III vom TC Waldhof auf Wiedergutmachung aus. Gegen dem TV Kray gelang der erste Saisonsieg. Durch das 5:1 konnten die Waldhöfer einen direkten Konkurrenten aus der unteren Tabellenhälfte in die Schranken weisen und sich die ersten Punkte sichern.

 

TV Blau-Weiß - ETUF Essen 6:0

(H40, BK A, Gr. B)

 

Eine Tabellenführung, mit der die Blau-Weißen selbst am wenigsten glücklich sind. Mit ETUF Essen trat bereits zum zweiten Mal ein Gegner nicht an. "Das ist ärgerlich, gerade im Winter wollen die Jungs spielen", äußerte sich Frank Zwickl. Nachdem bereits der TV Burgaltendorf nicht angetreten war, erschien auch ETUF Essen am Spieltag nicht.

 PTSV Essen - TC Waldhof 4:2

(D40, BK A)

 

Eine 2:4 Niederlage setzte es für die Damen vom TC Waldhof in der Bezirksklasse A. Zum Saisonauftakt unterlagen die Vonderorterinnen mit 2:4 beim PTSV Essen. Vor dem Derby gegen den TC Heide II also keine gute Ausgangsposition.

 

TC Heide II - PSV Essen 2:4

(D40, BK A)

 

Aber auch die Damen aus dem Fuhlenbrock lösten ihre Aufgabe nicht besser. Gegen den PSV Essen setzte es ebenfalls eine 2:4-Niederlage. In der Vierergruppe teilen sie sich die rote Laterne also mit den Damen vom TC Waldhof. Wer das Derby am 11. Dezember verliert wird die Laterne für sich alleine beanspruchen können.

 

TC Heide - TC Helene 0:6

(H50, BL)

 

Bittere Pille für die Herren 50 vom TC Heide. Nach der Auftaktniederlage gegen den PTSV Essen, setzte es gegen den Tabellenzweiten vom TC Helene die nächste Schlappe. Mit 0:6 gingen die Fuhlenbrocker baden und befinden sich jetzt mitten im Abstiegskampf. Gegen die TIG Oststadt muss am nächsten Spieltag ein Sieg her.

 

TC BV Altenessen - TC Waldhof 2:4

(H50, BK A)

 

Spitzenreiter! Nach dem 4:2 Sieg gegen den TC BV Altenessen am ersten Spielt in der Bezirksklasse A grüßen die Waldhof 50er von der Tabellenspitze. Dadurch, dass sich Helene und Frillendorf mit einem unentschieden trennten, stehen sie derzeit als alleiniger Tabellenführer auf Platz eins. ml

Kommentar schreiben

Kommentare: 0