FA siegt im Derby

Einen perfekten Start in die Winterhallenrunde legten die ersten Herren des FA 79 in der Bezirksklasse A gegen die zweite Mannschaft des TV Blau-Weiß Bottrop hin. Mit einem mehr als deutlichen 6:0 entschied das Team von der Vonderbergstraße das Derby für sich.

„Wir haben heute eine starke Leistung abgeliefert. Das Training auf Teppich unter der Woche hat sich bezahlt gemacht“, resümierte FA-Mannschaftskapitän Christian Gerbholz nach der Partie.

 

Bereits nach den Einzeln hatten die Vonderorter für klare Verhältnisse gesorgt und mit der 4:0-Führung den ersten Saisonsieg in der Halle gesichert. Hier musste lediglich der an eins gesetzte Christian Gerbholz etwas nachsitzen. Nach einem gewonnenen ersten (6:3) und einem verlorenen zweiten Satz (2:6) setzte er sich im Matchtiebreak gegen Thorsten Reckelkamm durch. „Oldie“ Klaus Oehlert zeigte, dass immer noch mit ihm zu rechnen ist und ließ, genau wie Florian Migeod und Christian Latka, in seinem Einzel nichts anbrennen. Das FA-Trio gewann jeweils glatt in zwei Sätzen.

 

Durch eine Verletzung des Blau-Weißen Carlos Weitel konnte nur ein Doppel ausgetragen werden. Christian Gerbholz und Florian Migeod lösten die Aufgabe gegen Thorsten Reckelkamm und Valentin Krinn souverän mit 6:1 und 6:0 und sorgten damit für Jubel beim mitgereisten FA-Anhang. „Wir sind sehr stolz auf die Leistung unserer ersten Mannschaft“, freute sich der zweite Vorsitzende Dennis Kramer.

TV Blau-Weiß II
 
FA 79
Thorsten Reckelkamm
- Christian Gerbholz
3:6/6:2/6:7
Stephan Jaskolla
- Klaus Oehlert
2:6/5:7
Carlos Weitel - Florian Migeod 4:6/3:6
Valentin Krinn - Christian Latka 1:6/0:6
       
Reckelkamm/Krinn   Gerbholz/Migeod 1:6/0:6
-/-   Oehlert/Latka 0:6/0:6

Kommentar schreiben

Kommentare: 0