Ein Prosit der Gemütlichkeit

"Ein Prosit der Gemütlichkeit", so oder so ähnlich hätte das Motto am Samstagabend beim TV Blau-Weiß lauten können. Der Verein hatte zum Oktoberfest geladen, und alle kamen sie.

Fassanstich
Fassanstich

"Ich bin super zufrieden, dass hier jung und alt, neue Mitglieder und Alteingessene zusammen feiern", freute sich der 1. Vorsitzende Paul-Stephan Schütte. Eigentlich glühender Fan von Borussia Dortmund trug auch er am Samstag die Lederhose. Die für Nachmittags angesetzen Showmatches fielen dagegen sprichwörtlich ins Wasser. "Das ist für unseren Nachwuchs natürlich schade, aber dann müssen wir heute Abend halt umso mehr Gas geben", so Schütte. Gesagt getan. Egal ob beim "Hämmern", am Kicker oder an der Tischtennisplatte - der Spaßfaktor war hoch.

 

Und die Geselligkeit kam bei bayrischer Musik und zünftigen Essen natürlich auch nicht zu kurz. Lukrative Preise bei der Tombola - Hauptgewinn war eine Reise nach München - und die Wahl des schönsten Kostüms waren dabei ein weiterer Farbtupfer im "Blau-Weißen" Clubhaus. Gute Laune und viele Gespräche über die gelbe Filzikugel und das vergangene Tennisjahr rundeten eben dieses ab. "Wir können stolz sein auf das, was wir in diesem Jahr erreicht haben, aber jetzt sind wir auch alle froh, dass es erstmal vorbei ist", freut sich Schütte auf einen ruhigeren Winter. ml

Kommentar schreiben

Kommentare: 0