Überraschungen bleiben aus

Auch im Viertelfinale blieben die Überraschungen aus. Die Favoriten auf die Titel bei den Holiday Open sind im Halbfinale unter sich. Ab 17 Uhr geht es auf der Anlage am Quellenbusch um die Finaltickets. Nachdem im Viertelfinale die Spielzeit noch begrenzt war, geht es nun über die volle Distanz.

Herren: Bekannte Namen im Halbfinale

Es bleibt dabei: Die Favoriten geben sich keine Blöße. Auch im Viertelfinale nicht. Stadtmeister Christian Schmitke ließ Leonard Krichel bei seinem 12:1-Erfolg nicht den Hauch einer Chance und steht damit ebenso im Halbfinale wie Vereinskollege Tim Rotter, der Tommy Schmitz mit 13:1 die Grenzen aufzeigte. Komplettiert wird das Halbfinale von Tobias Sprenger, der nach der Absage von Sebastian Rotter kampflos weiter kam sowie Tristan Preusse, der mit einer 3:0-Führung im Rücken von der Aufgabe Florian Hüskens profitierte. Die Finalisten werden nun zwischen Tim Rotter und Tobias Sprenger (Fr, 17 Uhr) sowie Christian Schmitke und Tristan Preusse (Fr, 18.30 Uhr) ermittelt.

Damen: Scholten untermauert Ambitionen

Corina Scholten
Corina Scholten

Auch bei den Damen gab es deutliche Ergebnisse. Corina Scholten, die in der Niederrheinliga für Blau-Weiß Dinslaken aufschlägt, hatte gegen Nachwuchsspielerin Jennifer Kriwett keine Probleme und untermauerte beim 18:1-Sieg ihre Titelambitionen. Titelverteidigerin Annika Naß setzte sich gegen Katharina Alfs klar mit 11:2 durch und auch Julia Lazareck steht nach ihrem 9:4-Erfolg über Mannschaftskollegin Marie Bussmann im Halbfinale und trifft heute um 18.30 Uhr auf Annika Naß. Die Gegnerin von Corina Scholten wird erst heute im letzten Viertelfinale zwischen Wiebke Hamel und Karin Kozlowski ermittelt.

Herren 30: Wer stoppt Christian Müller?

Mike Weske gegen Christian Müller und Boris Kourkine gegen Mirco Heinzinger lauten die Halbfinalduelle bei den Herren 30. Beide Spiele finden heute um 18.30 Uhr statt. Weske setzte sich klar mit 9:2 gegen Jürgen Bannasch durch, Christian Müller sicherte sich den Platz unter den letzten vier mit einem Sieg über Markus Hempel, der kurzfristig für Christian Woznitza einsprang. In einem spannenden Duell setzte sich Boris Kourkine gegen Karsten Schmidt durch. Sein Halbfinalgegner Mirco Heinzinger hatte mit Bastian Kaldenich keine Probleme (12:3).

Damen 30: Sylke Steede auf Kurs

Nachdem Sylke Steede bereits am Mittwoch ins Halbfinale eingezogen war, steht nun auch ihre Gegnerin fest. Gaby Tobler setzte sich mit 7:4 gegen Nadine Pietsch durch und fordert nun um 17 Uhr die Titelverteidigerin. Im zweiten Halbfinale treffen Dita Karvanek (7:4 über Sandra Stippel) und Eva Reckzügel (5:3 über Tina Barkhoff) aufeinander.

Herren 40: Spannende Spiele

Ausgeglichene Begegnungen gab es bei den Herren 40. Oliver Ehlert setzte sich knapp mit 7:6 gegen André Kalthoff durch und trifft nun auf Ralf Banaszak, der Detlef Pietsch mit 9:6 bezwang. Im zweiten Halbfinale steht Martin Schweer. Er siegte gegen Stefan Schulze mit 9:5. Sein Kontrahent um den Einzug in das Finale wird heute um 16 Uhr zwischen Michael Schön und Michael Hanewinkel ermittelt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0