Nachwuchs schlägt am Sensenfeld auf

Die Erwachsenen messen sich derzeit bei den Holiday Open beim TC Waldhof, der Nachwuchs schlägt von Freitag bis Sonntag beim VfL Grafenwald auf. Die zweite Auflage des Wöller Jugencup steht an.

"Wir wollten den Kirchhellener Jugendcup neu beleben, aber über die Stadtgrenzen hinaus öffnen", erklärt die Grafenwälder Jugendwartin Maren Loipfinger vor der zweiten Auflage des Wöller Jugendcup. Dabei schlagen ab morgen die Junioren in den Altersklassen U10, U12, U14, U16 und U18 auf, die Juniorinnen kämpfen in den Altersklassen U10, U12, U14 und U18 um die Titel. Auch wenn in der Breite noch Luft nach oben ist, geben sich einige Stadtmeister am Sensenfeld die Ehre und wollen einen der begehrten Pokale mit nach Hause nehmen. Zunächst wird in Gruppenspielen gespielt, am Sonntag stehen dann die Finalspiele an.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0