Ich packe meinen Koffer...

Stadtmeister, Sieger beim Wilczok-Pokal und zwischendurch den Titel bei der Dunlop Senior Tour in Moers abgeräumt. Hinter Tobias Sprenger liegen erfolgreiche Wochen. Nun geht es für den Stadtwälder für zwei Wochen in den Urlaub nach Österreich. Mit dabei, na klar, der Tennisschläger. Sprenger schlägt beim Ranglistenturnier des TC Schliersee auf.

Tobias Sprenger packt seinen Koffer und nimmt mit: Freundin Annika, Mannschaftskollege Jens Borchers, Sabrina Engels und den Tennisschläger. Gemeinsam geht es in die beschauliche 4000-Einwohner Gemeinde Kössing im österreichischen Tirol.

Tobias Sprenger
Tobias Sprenger

Bergluft schnuppern und ab und an das Racket schwingen. Könnte man meinen. Nicht so Tobias Sprenger. Der H30-Stadtmeister scheut auch im wohlverdienten Urlaub keine Mühen und hat seine Teilnahme beim Internationalen Sixtus-Turnier des TC Schliersee gemeldet, das Teil der Head German Masters Series ist. 5000 Euro Preisgeld warten dort auf die Sieger. Mittlerweile auf Platz 785 der offenen Rangliste angekommen, ist er dort sogar für das 32er-Hauptfeld vorgesehen. „Von der Ranglistenposition habe ich erst vom Veranstalter erfahren“, zeigte sich Sprenger vor der Abreise am Dienstag überrascht. Die am heutigen Mittwoch startende Qualifikation bleibt dem Stadtwälder damit erspart. Das Hauptfeld startet erst am kommenden Freitag. „Jetzt habe ich die Chance noch etwas zu trainieren und mich an die Bergluft zu gewöhnen“, so Sprenger, der allerdings mit bescheidenen Ansprüchen in das Turnier geht: „Ich werde versuchen eine Runde zu überstehen, um ein paar Punkte für die Rangliste zu sammeln.“

Die Motivation stimmt in jedem Fall. Auf’m Platz wird Tobias Sprenger aus der Heimat beim Aufschlag an der deutsch-österreichischen Grenz begleiten und wünscht auf diesem Weg einen erfolgreichen Turnierverlauf.

 

 

Text: H. Wiegert

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Felix (Mittwoch, 03 August 2011 17:40)

    Viel Glück, Tobi! ;-)