Hochklassiges zum Abschluss

Der Wilczok-Pokal ist Geschichte. Die letzten Sieger sind gefunden. In den offenen Klassen haben sich bekannte Gesichter zum Sieger gekrönt. Bei den Herren 40 gab es ein einseitiges Finale zu sehen.

H: Schmitke verteidigt Titel

Er hat das Triple geschafft. Christian Schmitke hat sich nach dem Bezirksmeistertitel und dem Stadtmeistertitel auch den Sieg beim Wilczok-Pokal gesichert. Im Finale traf der Waldhöfer auf seinen Vereinskollegen Tristan Preusse. Beide boten den Zuschauern packende Ballwechsel und eine vor allem zu Beginn ausgeglichene Partie. Schmitke war in der entscheidende Phase des ersten Satzes aber der effektivere und holte sich folgerichtig den Durchgang mit 6:3. Im zweiten Satz führte er schnell 5:0 und sah schon wie der Sieger aus. Preusse wollte sich aber noch nicht geschlagen geben und konnte zumindest noch auf 2:5 verkürzen. Dann aber ließ sich Schmitke nicht mehr bitten und verwandelte zum 6:2. "Ich bin total glücklich das ich trotz der durchwachsenen Medenspielsaison hier jetzt den zweiten Titel holen konnte", so Schmitke nach dem Spiel.

D: Hamel wird Favoritenrolle gerecht

Wiebke Hamel heißt die Siegerin bei den Damen. Gegen Außenseiterin Antonia Lazar wurde die Stadtmeisterin ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann mit 6:1/6:1. Sie setzte ihre Gegnerin von Beginn an unter Druck und bestimmte das Spiel. Antonia Lazar war die Nervosität anzumerken und so konnte sie die Chancen die sich boten auch nicht nutzen, um einen engeren Spielstand zu erzwingen. "Ich habe mich von Anfang an gut gefühlt und mein Spiel gemacht", sagte eine zufriedene Wiebke Hamel nach dem Spiel.

H40: Karls deklassiert Zwickl

Bei den Herren 40 wurde Andreas Karls seiner Favoritenrolle gerecht. Im Blau-Weiß internen Finale stand er Frank Zwickl sen. gegenüber. In einem einseitigen Finale behielt er mit 6:0/6:2 die Oberhand und sicherte sich seinen ersten Titel auf Bottroper Boden. "Das war ein schönes Turnier und eine tolle Stimmung auf der Anlage", freute er sich nach seinem Finalsieg. ml

Kommentar schreiben

Kommentare: 0