Talente verkaufen sich gut

Während beim VfL Grafenwald die Finalspiele stattfanden, ging beim TC BV Altenessen der 4. Grugahallen-Cup über die Bühne. Mit dabei beim Nachwuchsturnier waren auch einige Akteure aus Bottroper Vereinen, die sich dabei gut verkauften.

Siegerehrung beim Grugahallen-Cup
Siegerehrung beim Grugahallen-Cup

„95 Teilnehmer, ein Wettergott, der toll mitgespielt hat, und eine super Resonanz bei den Zuschauern. Das waren die Zutaten für die erfolgreiche vierte Auflage des Grugahallen-Cups“, freute sich Stefan Schürings vom Ausrichter TC BV Altenessen. Gemeinsam mit den vielen Helfern starten für ihn schon jetzt die Vorbereitungen auf die nächste Auflage im Sommer 2012.

Philip Caesar auf dem Podium

Gespielt wurde von Freitag bis Sonntag. Dabei ging es im KO-Modus oder in Gruppenspielen um die Titel. Die Sieger wurden jeweils in einem langen Satz bis neun ermittelt. Am weitesten kam Philip Caesar. Der Nachwuchsmann des TC Eigen-Stadtwald musste sich erst im Finale der Junioren U21/U18 gegen Dominik Oberholz knapp mit 10:8 geschlagen geben. Ebenfalls bis ins Halbfinale konnte Jan Luca Hagedorn einziehen. In der Altersklasse U12 musste er sich nur dem späteren Sieger Alexander Sommer geschlagen geben. Ebenfalls am Start waren in derselben Altersklasse auch Kilian Kohn, Noah von Schwartzenberg und Yannik Lassak. Zwei Aktive des TV Blau-Weiß waren bei den Junioren U16 bzw. U14 vertreten. Patrick Louven (U16) gelang zunächst ein klarer 9:0-Erfolg, im Anschluss musste er sich jedoch Marc Schürings im Halbfinale mit 7:9 knapp beugen. Johannes Behr (U14) konnte ebenfalls ein Match siegreich gestalten, ehe er gegen Tom Wolf das Nachsehen hatte.

Jennifer Kriwett wird Zweite

Bei den Juniorinnen waren nur zwei Aktive aus Bottrop am Start. Hannah Nahlen vom TC Eigen-Stadtwald vertrat ihre Farben bei den U12-Juniorinnen, hatte jedoch bei ihrem einzigen Auftritt kein Glück. Besser machte es Jennifer Kriwett. Sie belegte nach drei Gruppenspielen den zweiten Platz in der Endabrechnung. Nach Siegen über Lara Buer (9:3) und Madita Swazinna (9:6) unterlag sie nur gegen die spätere Siegerin Silvija Primorac. hw

 

Alle Sieger des 4. Grugahallen-Cup:

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0