Erstes Highlight im Stadtgarten

Am gestrigen Montag startete das zweite Großereignis im Bottroper Tenniszirkus. Der Wilczok-Pokal beim TV Blau-Weiß ging in die erste Runde. Dabei ließ die Jugend die etablierten ganz schön alt aussehen.

Nachwuchs steht im Achtelfinale

Zwei Absagen gab es vor Turnierbeginn noch zu verzeichnen. Fabian Mies bei den Herren 30 und Benedikt Schwarz in der offnenen Klasse mussten ihren Start absagen. Tobias Sprenger und Max Lazar zogen kampflos in die nächste Runde ein.

 

Aber Tennis gespielt wurde am gestrigen Montag auch. Patrick Louven, Niklas Lindner und Leonard Krichel ärgerten die erfahrenen Spieler und zogen ins Achtelfinale ein. Louven fand gegen Fabian Fischlein dabei zunächst schwer ins Spiel. Fischlein dominierte die Partie und holte sich den ersten Satz mit 6:1. Dann konnte der Nachwuchsmann vom TV Blau-Weiß die Partie aber besser in den Griff bekommen, gewann Satz zwei mit 6:4 und holte sich den anschließenden Match-Tiebreak mit 10:7.

 

Niklas Lindner holte sich den Sieg gegen Thomas "Tommy" Schmitz dagegen glatt in zwei Sätzen. Mit 6:4 und 6:4 zog er in die nächste Runde ein. Für U18-Vizestadtmeister Leonard Krichel stellte Andreas Koczwara keine allzugroße Hürde da. Mit 6:1/6:3 konnte er sein Auftaktmatch gewinnen. Und auch Tim Rotter steht in der nächsten Runde. Gegen Carlos Weitel hatte er beim 6:1/6:0 Erfolg keine Mühe.

Leckerbissen auf dem Centre Court

Volker Schüppel
Volker Schüppel

Das Highlight des Abends fand auf dem Centre Court statt. In einem packenden Herren 30 Duell lieferten sich Lokalmatador Volker Schüppel und Guido Siedlaczek vom TC Eigen-Stadtwald einen offenen Schlagabtausch. Den Zuschauern auf der Anlage wurde klasse Tennis geboten, an dessen Ende Schüppel im entscheidenden Moment das Quäntchen Glück auf seiner Seite hatte. Mit 7:5/5:7/7:6 zog er in die nächste Runde ein.

 

Richard Kowalsky machte es bei den Herren 65 gegen Siegfried Lassak bei weitem nicht so spannend. Er zog glatt in zwei Sätzen mit 6:3/6:4 ins Halbfinale ein. ml

Kommentar schreiben

Kommentare: 0